Kindergarten Thierfeld

Rückblick (Tagebuch KiGa)

Das erste Schulhalbjahr ist geschafft, die Zeugnissse waren Anlass der Freude und am Nachmittag sollte eine "Talenteshow" steigen. Ganz Mutige zeigten ihr Talent mit Gesang, Zauberkünsten, Akrobatik und ihr Können an verschiedenen Instrumenten. Unsere Moderatorin Marie führte durchs Programm und natürlich gab unser Juryman Leon am Ende jeder Darbietung sein Urteil ab. Ein gelungener Nachmittag, so meinten alle Hortkinder und die Zuschauer. Nun können die wohlverdienten Winterferien beginnen.

Februar Krippe13 083 MediumFebruar Krippe13 094Februar Krippe13 098 MediumFebruar Krippe13 103 MediumFebruar Krippe13 105 MediumFebruar Krippe13 108 Februar Krippe13 110 MediumFebruar Krippe13 115

bei "Müllers Birken" war rundherum durch optimale Schneeverhältnisse gut gelungen. Unsere Kichererbsen und ihre Familien trotzten den eisigen Temperaturen. Die Hortkinder ermittelten bei den Mädchen und Jungs die drei schnellsten Schlittenfahrer. In der Vorschulgruppe wurden die Rodler gekürt, welche die meisten Talabfahrten vorweisen konnten und bei den Kindern der Mittelgruppe und Kinderkrippe zählte das dabei sein. Gemeinsam mit ihren Familien sausten sie den Berg hinab und waren ganz schön schnell unterwegs. Bei Glühwein, Tee, Roster und Wiegebraten konnte man sich am Feuer wärmen. Im Schein der Lampions und Fackeln gings in der Abenddämmerung wieder nach Hause. Impressionen vom Rodelfest:

Januar Kiga13 067 MediumJanuar Kiga13 075 MediumJanuar Kiga13 065 MediumJanuar Kiga13 079 Medium

Januar Kiga13 076 MediumJanuar Kiga13 073 MediumJanuar Kiga13 093 MediumJanuar Kiga13 097 Medium088 MediumJanuar96Januar Kiga13 101 MediumJanuar Kiga13 099 Medium

 

Auf den heutigen Tag haben sich viele Kinder sehr gefreut. Manche waren gespannt, etwas ängstlich oder hatten vielleicht auch ein wenig schlechtes Gewissen. Es war der Tag der Weihnachtsbescherung bei den Kichererbsen. Die Kinder hatten uns schon mit vielen Fragen gelöchert, ob der Weihnachtsmann klein oder groß ist, lieb oder grimmig. Schon ganz zeitig hatte es vor der Türe der Vorschulgruppe gepoltert und ein kleiner Wichtel kam mit einem Sack voller Geschenke zu den Kindern. Artig sagten alle ihre Gedichte auf oder sangen Weihnachtslieder. Der kleine Wichtel besuchte auch noch die Krippenkinder und Mittelgruppenkinder. Es dauerte gar nicht lange und kurze Zeit später kam auch schon der große Weihnachtsmann angestapft. Eine tiefe Stimme hatte er und war völlig außer Puste. Doch alle Kinder wurden auch von ihm mit einem schönen Geschenk für einen Weihnachtsvers belohnt.

Joelder kleine Wichtel besucht die Mittelgruppe beim Frühstückzu Besuch bei den KrippenkindernEberhWeihnachtMittelgruppeKrippeHolzeisenbahn

Den schulfreien Montag nutzten die Hortkinder für einen Besuch in der "Neuen Welt" Zwickau zum diesjährigen Weihnachtsmärchen "Rosendörnchen". Funkelnde Kostüme und interessante Bühnenszenen faszinierten 70 Minuten lang. Am Ende waren sich alle einig: "Es war ein wunderschönes Theaterstück, dass jeden Einzelnen in seinen Bann zog."

unser 3. Kichererbsenweihnachtsmarkt statt. Frau Holle hatte kräftig ihre Betten geschüttelt und so öffnete unser kleiner Weihnachtsmarkt vor herrlicher Winterkulisse. Schön herausgeputzt waren die kleinen Buden an denen die Besucher allerlei Bastelartikel, Plätzchen, Pfefferkuchen, Schokoäpfel, Fischbrötchen, Roster, Glüchwein uvm. erwerben konnten. In unserer Turnhalle konnten die Besucher sich aufwärmen und dabei einem heimatlichen Programm, welches durch die Schüler der Mittelschule Hartenstein unter Leitung von Frau Seidel aufgeführt wurde, lauschen. Gegen 16 Uhr präsentierten sich die kleinen Kichererbsen stolz den vielen Gästen. Sie hatten fleißig Lieder und Gedichte geübt. Zum krönenden Abschluss wurde von den Eltern der Jüngsten das Märchen vom Schneewittchen aufgeführt. Für Groß und Klein war es ein besonders schönes Fest. Wir bedanken uns ganz, ganz herzlich bei den vielen Eltern, die uns so fleißig unterstützt haben. DANKE!

 die Hortkinder mit kleinem ProgrammAuftrittBesucherBesucher1BudeFeuerBüchseSchneewittchen

 

und Frau Schwertner stand hilfreich zur Seite. Der Duft nach Reißig und Glühwein stimmte uns schon behaglich auf die Vorweihnachtszeit ein. Die Adventskränze werden unsere Weihnachtsstübchen schmücken und einen Teil können die Eltern unserer Kita erwerben.

AdventAdvent1Advent2Adventskranz

In diesem Herbst waren die Hortkinder besonders emsig beim Kastanien und Eicheln sammeln. Immer wieder wurden Kisten, Wannen und Stiegen neu befüllt. Als Sammelergebnisse können 622,90 Kg Kastanien und 223,50 kg Eicheln genannt werden.

Super fleißig!

SebastianLaster