Kindergarten Thierfeld

Rückblick (Tagebuch KiGa)

KiGa Thierfeld - Frontansicht in Gelb (November-2007)KiGa Thierfeld - Rückansicht in Gelb (November-2007)Jippie - endlich sind die Gerüste ab und die Fassade hat ihr neues Kleid. Lange haben wir darauf gewartet - dafür ist es jetzt besonders schön geworden.

Pünktlich zum Wochenende am 2. November ist unser Haus rundherum neu eingekleidet. 

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Händen, die fleißig gemalert haben.KiGa Thierfeld - unser Wunschbild

 

Nun wünschen wir uns noch sooo schönes Wetter, wie Ihr es auf dem rechten Bild seht, damit wir auch den Herbst noch ein wenig im Freien und auf dem Spielplatz geniessen können.

KiGa-Thierfeld - noch eingerüstet (Oktober 2007)...unser KiGa! Aber bald wird er die tristen Novemertage mit einem sonnigen Gelb aufhellen.
Schaut mal auf das Bild - da könnt Ihrs schon leuchten sehen!

GruppenfotoAm 12. September hatten wir die Gelegenheit, die Thierfelder Feuerwehr genauer unter die Lupe zu nehmen.

Fünf Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr gestalteten für unsere Kinder einen Aktionstag.

So konnten wir:

  • Kleidung und Geräte an- bzw. ausprobieren
  • mit dem Wasserschlauch spritzen
  • Geschicklichkeitsspiele machen
  • Lose ziehen und kleine Preise gewinnen

Das Beste war natürlich die Rundfahrt mit dem Feuerwehrauto!

Mit Wasser spritzen fetzt!Soviel Spaß kann Schutzkleidung machen!Genaue Erklärungen

Wir sagen herzlich Dankeschön!

Die neue Computer-Ecke Heute haben wir unsere neue Computer-Ecke eingeweiht.

Im großen Eingangsbereich stehen jetzt 2 Computer - ganz alleine für uns!

Alle beide Computer sind nicht nur zum Spielen da, auch das Lernen soll nicht zu kurz kommen: mit einem besonderen Betriebssystem namens Edubuntu haben wir gleich eine ganze Menge an Spiel- und Lernprogammen auf den Computern mit bekommen.
Bildschirmfoto von Frozen-Bubble 2Wir sind besonders stolz darauf, dass alle Lernprogramme und ganz besonders die Spiele gewaltfrei und größtenteils pädagogisch wertvoll sind.

Zur Zeit gefällt uns das Spiel "Frozen Bubble" am besten. Da können wir an den Computern gegeneinander spielen.

Natürlich werden wir nach und nach herausfinden, was man mit den Computern alles machen kann. Wir werden entdecken, was man mit den Programmen alles lernen kann und wie uns die Computer beim Lernen behilflich sind.
Zum Beispiel werden die Kleinen den Umgang mit Maus und Tastatur mit der Spiele-Sammlung GCompris in Erfahrung bringen und die Hortis werden mit der Schulsoftware Unterstützung bei den Hausaufgaben bekommen. Dafür stehen Programme wie KBruch, KTouch oder TuxMath zur Verfügung.

Die beiden Computer sind mit einander vernetzt, haben aber keinen Zugang zum Internet. Mit der Premiere der Computer-Ecke wird gleichzeitig getestet, wie dieses Angebot angenommen wird. Dazu wird der Zugang zum Internet bewußt außen vor gelassen, da das "Neuland" der Möglichkeiten mit den beiden Computern schon groß genug ist - auch ohne Internet.
Zudem ist eine spätere Anbindung über das hauseigene DSL nicht ausgeschlossen - dazu müssen aber noch weitere Maßnahmen zum Schutz der Kinder getroffen werden.

www.kiga-thierfeld.deEndlich geht unsere neue KiGa-Webseite online!

Wir freuen uns, daß wir nun endlich auch eine schöne bunte Webseite haben, die zeigt, was wir so machen und wie sich unser KiGa so entwickelt.

Es wird sich natürlich noch Einiges tun und die Seiten werden sich füllen, zum Beispiel mit...

  • ...allem Wichtigen und Interessantem rund um den KiGa Thierfeld
  • ...Infos zur Anmeldung Ihres Kindes
  • ...Berichten vom Baufortschritt und der Modernisierung
  • ...Neuigkeiten zu staatlichen Richtlinien und Fördermöglichkeiten

Ein Besuch lohnt sich immer! Wir freuen uns auch, wenn Sie uns auf Ihren Webseiten mit Link auf uns aufmerksam machen.

ein Gerüst steht am KiGa Seit letzter Woche wir nun die Fassade unseres Kigas komplett saniert.

Ganz schön gestaunt  haben wir, als eines Morgens die großen Laster im Hof standen und die Gerüste abgeladen haben. Es war spannend mitanzusehen, wie die Arbeiter die einzelnen Teile vom Gerüst aufgestellt haben. Nun sind alle Wände vom Kiga mit den Gerüsten zugestellt.